Karin van der Most

Kandidatin für den Wahlkreis 103 (Wuppertal, Remscheid, Solingen)

Karin van der Most, 53 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Dipl. Sozialwissenschaftlerin
 
Mitglied des Rates der Stadt Wuppertal
Fraktionsvorsitzende der FDP im Bergischen Rat
Fraktionsgeschäftsführerin der FDP Solingen
 
Mitglied im Jugendhilfeausschuss, im Ausschuss für Schule und Bildung, im Beirat des Kinder-und Jugendtheaters, in der Arbeitsgruppe Leitlinien Bürgerbeteiligung, im Bergischen Rat
 
„Seit 1999 bin ich mit Freude und Leidenschaft in der Kommunalpolitik aktiv. Es ist wunderbar, Entscheidungen zu treffen, durch die man die Stadt, in der man lebt, unmittelbar mitgestalten kann. Die Selbstverwaltung wird jedoch zunehmend durch Vorgaben aus Berlin eingeschränkt. Bund und Land übertragen immer neue Aufgaben an die Kommunen. Doch bei der Finanzierung der Aufgabenerfüllung lassen sie die Kommunen im Stich. Ohne finanzielle Spielräume ist Selbstverwaltung kaum möglich. Als Stimme für Wuppertal, Solingen und Remscheid will ich das ändern und mich für deren Entlastung einsetzen. 
Darüber hinaus will ich mich für ein bundesweit leistungsfähiges Bildungssystem einsetzen und dafür sorgen, dass das Kooperationsverbot des Bundes in der Bildung beendet wird. Weltbeste Bildung: Dies muss eine Aufgabe des Gesamtstaates werden. Das sind wir unseren Kindern und ihrer Zukunft schuldig.“
 
 
Tweets von FDP Wuppertal @FDPWuppertal
Druckversion Druckversion | Sitemap
© FDP Wuppertal